Latest News

Jugend glänzt

 

Erfolgreiches Wochenende für die Jugendmannschaften des TCMK. Insbesondere die 3 Juniorenteams U18 behielten mit 3x 6:0 Siegen eine absolut weiße Weste. Bei den Junioren U15 siegten die Erste mit 4:2 und die Dritte (Bild) mit 5:1. Weitere Siege gab es für die Junioren U12 (5:1), Juniorinnen U15 (5:1) und VR-Talentiade U8 (20:0). Niederlagen gab es für die Juniorinnen U18 (2:4), Junioren U15-2 (2:4) und die Kidscup U12 (0:6).

2. Platz für Francesca Parcelli beim Bruno Widmann-Cup in Aalen

 

Bevor sich in den nächsten Wochen wieder alles um die Mannschaftsspiele dreht, finden noch einzelne Turniere statt, mit denen sich die Nachwuchsspieler auf die diesjährige Verbandsrunde vorbereiten. Dazu gehört auch der Bruno Widmann-Cup in Aalen, der schon seit vielen Jahren einen sehr guten Ruf genießt. Dabei ging die 12-jährige Francesca Parcelli in der U14 an den Start. Nach 2 lockeren Auftaktsiegen konnte Francesca im Viertelfinale die an Nummer 2 gesetzte Spielerin im Match-Tiebreak niederringen. Der anschließende Zweisatzsieg im Halbfinale bedeutete somit den Einzug ins Endspiel, in dem sich Francesca allerdings mit 4:6 4:6 geschlagen geben musste. Wieder einmal eine tolle Leistung. Alle anderen Spieler des TCMK konnten sich an diesem Wochenende nicht in die Siegerliste

2. Platz für Levin Hegele in Unterschleißheim

 

Sehr erfolgreich verlief der Saisonstart für Levin Hegele, der sich beim Turnier in Unterschleißheim in der Altersklasse U12 mit 5 souveränen 2-Satzsiegen bis ins Finale spielte. Auf den Weg dorthin musste er insgesamt nur 8 Spiele abgeben. Allerdings musste sich Levin im Endspiel dann in 2 Sätzen geschlagen geben. Auch Michel Morgenbesser gelang in der U14 mit 3 klaren Siegen ein guter Saisonstart. Allerdings war für ihn dann im Viertelfinale das Turnier bereits etwas früher beendet.

Bewerbung - DTB sucht das Nachwuchsteam des Jahres

8 Spieler in der Deutschen Rangliste

 

Der Deutsche Tennisbund (DTB) hat die aktuellen Jugendranglisten mit Stand 31.12.2020 veröffentlicht. Aus unserem Verein sind mit acht Nachwuchsspielern so viele Talente darin vertreten wie noch nie zuvor. Mit Levin Hegele (20), Francesca Parcelli (25) und Michel Morgenbesser (75) sind gleich 3 Spieler in ihren Altersklassen unter den Top 100 platziert. Folgende Platzierungen wurden erreicht, wobei es immer eine Platzierung in der Gesamtrangliste (GR) über alle Altersklassen hinweg gibt und eine Platzierung in der Rangliste in der jeweiligen Altersklasse (AK).

Weiblich: Johanna Öxle (GR:347/AK-U16:142) und Francesca Parcelli (GR:928/AK-U12:25).

Männlich: Nick Berens (GR:474/AK-U16:175), Leon Möller (GR:747/AK-U16:289), Max Reinhart (DR:846/AK-U18:390), Maurice Chevalier (GR: 1228/AK-U16: 495) Michel Morgenbesser (GR: 673/AK-U14: 75) und Levin Hegele (GR:1321/AK-U12:20). Auf ein solches Ergebnis können wir nur stolz sein.

Einen 3. Platz und einen 1. Platz konnten zwei TCMK Spieler an diesem Wochenende nach Hause bringen. Malte König startete bei der U8 Next Level Turnierserie in Heidenheim. In einem Feld von 16 Teilnehmern kämpfte sich Malte bis ins Halbfinale und musste sich erst dem späteren Turniersieger geschlagen geben. Am Ende wurde es ein stolzer 3. Platz. Nick Berens reiste nach Wiesbaden und ging als 14 jähriger bei den U16 an den Start. Hier hat er sich mehr als beeindruckend geschlagen, besiegte den Turnierfavoriten, gegen den er die letzten beiden Begegnungen verloren hatte und belohnte sich zum Abschluss der Freiluftsaison mit einem weiteren Turniersieg. Der TCMK ist sehr stolz auf seinen Nachwuchs und über diese tollen Ergebnisse.

Auch die U15 wird Württembergischer Pokalsieger 2020

 

Einen Tag nach den Junioren U12 wurden auch die Junioren U15 des TCMK Württembergischer Pokalsieger. Beim 3:0 Finalerfolg gegen den TC Baiersbronn punkteten Nick Berens 7:5 6:3, Leon Möller 6:1 6:4 und das Doppel Berens/Möller 7:5 6:1. Zum erfolgreichen Team gehören außerdem Maurice Chevalier, Lars Osswald und Levi König, welche auf dem Weg zum Titel gegen die Mannschaften aus Baindt, Ravensburg, Ulm und Obersulm zum Einsatz kamen. Die beiden WTB-Pokalsiege der U12 und U15 zeigen, über welche großartigen Nachwuchsspieler der TCMK verfügt und dass wir uns um die Zukunft keine Sorgen machen müssen. Der ganze Verein ist MEGA

U12 wird Württembergischer Pokalsieger 2020

 

Die Junioren U12 des TCMK werden als erster WTB-Pokalsieger in die Geschichtsbücher eingehen. Der Pokalwettbewerb wurde in diesem Jahr erstmals angeboten und fand dermaßen gute Resonanz, dass er auch künftig angeboten wird. Auf dem Weg zum Bezirkspokalsieger hatten Levin Hegele, Francesca Parcelli, Niklas Raff und Leon Schwarz 4 deutliche 3:0 Siege gegen Wangen, Tettnang, Weingarten und Ulm erzielt. Auf Verbandsebene gab es dann im Halbfinale ein hart erkämpftes 2:1 gegen das Team aus Renningen mit dem man sich für das Endspiel gegen Harthausen qualifizieren konnte. Nach einem souveränen 6:0 6:4 von Levin Hegele musste Francesca Parcelli ihr ganzes Können aufbringen, um ihr Spiel mit 6:4 3:6 10:8 für sich zu entscheiden. Damit war der WTB-Pokalsieg eingetütet und das abschließende Doppel wurde kampflos abgegeben. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.

3. Platz für Levin Hegele bei den BW-Meisterschaften

 

Für die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Pfullingen hatten sich 4 SpielerInnen des TCMK über die deutsche Rangliste qualifiziert. Leider mussten jedoch Nick Berens und Johanna Öxle (beide U14) aufgrund von Verletzungen kurzfristig absagen, sodass nur noch Levin Hegele und Francesca Parcelli (beide U11) an den Landesmeisterschaften teilnehmen konnten. Für die Teilnehmerfelder waren jeweils die besten 8 Spieler aus Baden und aus Württemberg teilnahmeberechtigt. Levin Hegele bekam es in den ersten beiden Runden mit 2 Spielern aus Baden zu tun, welche er mit 6:0 6:2 und 6:1 6:1 bezwingen konnte. Damit war der Einzug ins Halbfinale perfekt, in dem er allerdings insbesondere im ersten Satz nicht in die Gänge kam. Trotz des 0:6 4:6 kann er auf den 3. Platz bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften sehr stolz sein. Dies kann auch Francesca Parcelli sein, auch wenn sie bereits eine Runde früher die Segelstreich musste. Auch Francesca stand beim 4:6 7:6 6:7 kurz vor dem Einzug ins Halbfinale. Vielleicht haben hier die letzten Kräfte gefehlt, nachdem sie in der Runde zuvor gegen die Nummer 3 der Setzliste beim 2:6 6:4 6:4 bereits über 3 intensive Sätze gehen musste. Glückwunsch euch beiden für eine tolle Leistung.

Erfolgreiche Turnierreise nach Essen

 

Eine Turnierreise brachte Trainer Sergej mit den 3 Jungs Leon Schwarz, Levin Hegele und Maurice Chevalier zu einem deutschen Ranglistenturnier nach Essen. Mit dem Auftreten dort konnten alle überaus zufrieden sein. Besonders erfolgreich verlief das Turnier dieses Mal für Leon Schwarz, der in der Altersklasse U10 ungeschlagen und ohne Satzverlust blieb. Trotzdem waren einige enge Spiele dabei - darunter auch das Finale - die er aber alle cool meisterte. Der 11-jährige Levin Hegele trat in der U14 an und kämpfte im ersten Spiel den 2 Jahre älteren Gegner im Matchtiebreak nieder. Das 2. Spiel gegen den Topgesetzten konnte er im ersten Satz sehr offen gestalten, musste sich dann aber in 2 Sätzen geschlagen geben. In der U16 ging Maurice Chevalier an den Start. Er konnte diesmal zeigen, welche Fortschritte er in den letzten Monaten gemacht hat. Dabei konnte er mit einen klaren Zweisatzsieg über die Nummer 2 der Setzliste ins Halbfinale einziehen. Dort hatte er gegen den späteren Turniersieger bereits 3 Matchbälle, bevor er mit 9:11 im Matchtiebreak das Nachsehen hatte. Tolle Ergebnisse für unsere 3 Nachwuchs-Cracks. Ein großer Dank geht auch an www.PAFKI.de für die Bereitstellung des Turnierbusses.

In Backnang hinterließen Levin Hegele und Leon Schwarz ihre Spuren. 3 Tage mussten die Jungs in Stuttgart ran. Dabei hat Levin Hegele ordentlich zugeschlagen. Gleich in der ersten Runde schaltete er den an 4 gesetzten Favoriten aus. Im Viertelfinale warf er den nächsten Kracher aus dem Turnier, gegen den die letzten 6 Begegnungen verloren gingen. Erst im Halbfinale, musste er sich nach 2h der Nummer 20 aus Deutschland geschlagen geben. Spiel um Platz 3 wurde das Highlight des Turniers. Nach bereits 4h auf dem Platz wurde beschlossen am gleichen Tag den 3. Platz auszuspielen. Und hier zeigte Levin eine vorbildliche Kampfleistung. Beide Spieler mussten die letzten Reserven generieren. Levin behielt die Kraft und Nerven und erkämpfte sich einen Sieg gegen den favorisierten LK16 Spieler. Auch Leon konnte in der U10 für gute Stimmung sorgen. Als jüngster Teilnehmer im Feld, jagte er seine Gegner mit druckvollen Schlägen über den Platz. Am Ende auch ein 3. Platz für Leon Schwarz.

Ein erfolgreiches Wochenende gab es für die Nachwuchsspieler des TCMK. Allen voran zeigte wieder mal Francesca Parcelli, in welch überragender Form sie ist. Obwohl sie beim U12-Turnier in Bernhausen ungesetzt war, lies sie keiner ihrer Gegnerinnen eine Chance und holte sich einen weiteren Turniersieg. Auch der 7-jährige Malte König machte erstmals auf sich aufmerksam und durfte sich beim NextLevel-Turnier in Empfingen über einen tollen 3. Platz freuen. Mit Johanna Öxle (Damen A), Leon Möller (Herren B) und Claudio Jocham (Herren C) kamen 3 TCMK´ler bei Oberschwabencup in Ravensburg bis ins Viertelfinale, das allerdings aufgrund des Dauerregens nicht mehr ausgetragen werden konnte. Auf den Weg dahin konnte Johanna Öxle gegen die Nummer 4 der deutschen Damen40-Rangliste gewinnen und Leon Möller besiegte in einem spannenden Match die Nummer 2 der Setzliste.

Schmugglerbucht-Jugendturnier Konstanz

 

Eine Reihe von Nachwuchsspielern des TCMK waren an diesem Wochenende beim deutschen Ranglistenturnier in Konstanz am Start. Auch wenn am Halbfinal- und Finalsonntag nur noch Francesca Parcelli, Levin Hegele und Johanna Öxle im Wettbewerb waren, zeigten auch die anderen Kids sehr gute Leistungen und konnten zum Teil auch überraschende Siege feiern. Herausragend war sicherlich in der U14 der Viertelfinalsieg von Francesca Parcelli gegen die 3 Jahre ältere topgesetzte Spielerin aus Bayern, die sie mit 6:1 6:0 bezwingen konnte. Auch wenn sie dann im Halbfinale der Nummer 4 der Setzliste unterlag, konnte Francesca mit der Leistung auch in diesem Spiel zufrieden sein. Das konnte auch Levin Hegele in der U12 sein, zumal das Turnier sehr gut besetzt war. Trotzdem konnte Levin ein Gegner nach dem anderem auf dem Weg ins Endspiel aus dem Feld räumen. Dort wartete der topgesetzte Spieler aus Saarbrücken, dem er sich deutlich geschlagen geben musste. Eine Wahnsinnsleistung bot auch die 14-jähre Johanna Öxle, die im Viertelfinale der U18 mit der an Position 1 Gesetzten eine LK1-Spielerin schlagen konnte. Auch wenn Sie das anschließende Halbfinale gegen die spätere Siegerin im Matchtiebreak verlor, war dies eine beachtliche Leistung.

Eine Reihe von Nachwuchsspielern des TCMK nahmen traditionell bei den Albert Weber Open in Markdorf teil. Überragend war dabei das Auftreten von Francesca Parcelli, die den Wettbewerb U12 klar dominierte. Im Finale bezwang sie ihre Ehinger Dauerrivalin mit 6:1 6:2. Ein tolles Turnier spielte auch Levin Hegele, der im Halbfinale den topgesetzten Spieler aus Ulm bezwingen konnte. Diesem war er in den letzten beiden Wochen zweimal unterlegen. Im Endspiel wartete ein Gegner aus Dunningen, gegen den er 3 Tage zuvor beim Finale von Überlingen verloren hatte. Levin konnte das Match dieses Mal sehr offen gestalten, hatte aber beim 5:7 6:7 erneut das Nachsehen. Letztlich darf sich auch Leon Schwarz über einen zweiten Platz in der Nebenrunde der U10 freuen. Allen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und macht weiter so.

Nachdem zwischenzeitlich wieder Turniere stattfinden, ist auch der TCMK-Nachwuchs dort wieder vertreten. Besonders erfolgreich verlief der U12-Wettbewerb in Geislingen, in dem sich bei den Mädchen Francesca Parcelli äußerst souverän den Turniersieg sichern konnte. Bei den Jungen U12 musste sich Levin Hegele erst im Finale dem älteren Gegner geschlagen geben. Mit Nick Berens schaffte ein weiterer TCMK-Spieler ein tolles Ergebnis. Beim Turnier in Calw wurde er in der U14 Dritter

Freundschaftsspiel mit TC Ravensburg - Juniorinnen

 

Nachdem vor 2 Wochen die Junioren beim Freundschaftsspiel in RV mit 14:1 siegen konnten, durften sich nun auch die Juniorinnen über einen Sieg gegen die Mädels des dortigen TC freuen. Nach dem souveränen Erfolg der Jungs, verlief es diesmal total ausgeglichen, sodass am Ende bei einem 3:3 das bessere Satzverhältnis von 7:6 zugunsten der TCMK-Juniorinnen den Ausschlag gab. Nach den Einzel hatte es 2:2 gestanden. Mit diesem Erfolgserlebnis können die Mädchen positiv auf die anstehende Wettspielrunde blicken, welche in der kommenden Woche startet. Für den TCMK waren Bianca Thiemann, Francesca Parcelli, Anna Koch und Svenja Karstens im Einsatz. Ein herzliches Dankeschön für die Einladung zu diesen Freundschaftsspielen und die tolle Bewirtung geht an den TC Ravensburg.

Freundschaftsspiel mit TC Ravensburg - Junioren

 

Auf Einladung der TC Ravensburg absolvierten die Junioren ein Freundschaftsspiel auf der schönen St. Christina Anlage. Um allen Jungs Spielpraxis zu geben, wurden 10 Einzel und 5 Doppel gespielt. Unsere Jungs traten mit Nick Berens, Leon Möller, Maurice Chevalier, Levin Hegele, Claudio Jocham, Timo Arnold, Sven Arnold, Niklas Raff, Lennart Raff und Leon Schwarz in Bestbesetzung an. Dabei zeigten sich unsere Jungs bereits in sehr guter Frühform und konnten alle 10 Einzel für sich entscheiden. In den Doppel musste man ein Spiel mit 8:10 im Matchtiebreak abgeben, so dass man sich am Ende über einen deutlichen 14:1 Sieg freuen durfte.

Platz 2 für Johanna Öxle in Waiblingen 

 

Das vorerst letzte Turnier für die nächsten Wochen führte den Tennisnachwuchs nach Waiblingen. Der STS-Cup gehört zu der Kategorie J2 und damit zu höherklassigen Jugendturnieren. Kein Wunder also, dass die Nachwuchscracks aus dem gesamten Süddeutschen Raum daran teilnahmen - darunter auch unsere Johanna Öxle. Nach einer leichteren Auftaktrunde musste Johanna gegen die Topgesetzte Spielerin vom Iphitos München ran, welche sie in 2 Sätze besiegen konnte. Enger verlief es dann im Halbfinale, welches Johanna im Matchtiebreak für sich entscheiden konnte. Auch das Endspiel verlief zunächst sehr knapp, aber am Ende musste Johanna der Waiblinger Gegnerin beim 6:7 3:6 zum Turniersieg gratulieren. Glückwunsch zu einer erneut tollen Leistung.

2. Platz für Nick Berens in Ismaning

 

Die Turnierreise führte Nick Berens diesmal in die bayerische Landeshauptstadt. In Ismaning war er in der Altersklasse U14 an Position 4 gesetzt. Nach einem etwas leichteren Auftaktspiel, hatte er in der zweiten Runde ein engeres Match zu bewältigen, das er trotzdem in zwei Sätzen für sich entscheiden konnte. Seine beste Turnierleistung konnte Nick im Halbfinale abrufen, in dem er die Nummer zwei der Setzliste im Matchtiebreak niederringen konnte. Die Vorschlussrunde hatte jedoch zu viel Kraft gekostet, so dass Nick im Endspiel seinem Gegner nicht wirklich Paroli bieten konnte und dieses mit 2:6 3:6 abgeben musste. Trotzdem war es erneut eine starke Leistung.

 

Johanna Öxle  gewinnt bei den Neckar Filder Junior Open.

 

Johanna Öxle gewinnt als ungesetzte Spielerin bei den Neckar-Filder-Junior-Open in Neckartenzlingen. Dabei blieb sie während des gesamten Turniers ohne Satzverlust. Das deutsche Ranglistenturnier gehört mit der Kategorie J2 zu den Top-Jugendturnieren im süddeutschen Raum. Dabei hatte Johanna keine einfache Auslosung. Nach einem Freilos zu Beginn und einem entspannten Zweisatzsieg in Runde 2, musste sie danach die topgesetzte Spielerin mit 7:5 6:4 aus dem Weg räumen. Im Halbfinale warte danach die Nummer 4 der Setzliste (6:1 6:1) und im Finale noch die Nummer 2. Auch hier behielt Johanna die Oberhand und darf sich nach einem 6:1 6:4 Sieg als Titelträgerin feiern lassen. Wir sind sehr stolz auf Dich - mach weiter so!

2. Platz für Leon Schwarz am Ammersee

Manch einer nutzt die Faschingsferien zu einem Kurzurlaub in die Berge um sich auf der Piste sportlich zu betätigen. Manch anderer verwendet die Ferienzeit lieber dazu um Matchpraxis zu bekommen. Zu der zweiten Gruppe gehört auch Leon Schwarz, der in Herrsching am Ammersee in der Altersklasse U10 an den Start ging. Dabei zeigte Leon eine konzentrierte Leistung, welche ihm durch den Halbfinalsieg über die Nummer 2 der Setzliste den Einzug ins Endspiel bescherte. Dort musste er allerdings die Überlegenheit des topgesetzten älteren Spielers anerkennen, so dass es letztlich nicht ganz zum Turniersieg gereicht hat. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Leon Möller siegt in Stauding

Seine tolle Form konnte Leon Möller auch beim Ranglistenturnier im badischen Stauding unter Beweis stellen. In der Altersklasse U14 holte er sich ohne Satzverlust den Titel. Trotzdem waren es insbesondere im Viertel- und Halbfinale sehr enge Matches. Dabei zeigte Leon vor allem in der Vorschlussrunde Nervenstärke, in er die Nummer 1 der Setzliste mit 7:6 6:3 niederringen konnte. Auch in der Runde davor hatte er beim 7:5 6:3 sehr zu kämpfen. Das Endspiel war dann beim 6:3 6:2 vergleichsweise entspannter. Herzlichen Glückwunsch zu einer ganz starken Leistung!

Mit einem dritten Platz kehrte Leon Schwarz vom Turnier im bayerischen Krumbach zurück. Dabei ging Leon in der Altersklasse U10 an den Start, welche im Midcourt ausgespielt wurde. Im Halbfinale fand er jedoch seinen Meister, obwohl er das Spiel dominiert hat. Neben schönen Punkte leistete sich Leon allerdings auch mehr Fehler als sein Gegner, der läuferisch eine beeindruckende Leistung zeigte und alle Bälle zurückbrachte. Somit bliebt für die TCMK-Nachwuchshoffnung nur das Spiel um Platz 3, welches dann wieder eine klare Angelegenheit für Leon war. Somit durfte er sich äußerst zufrieden wieder auf die Heimreise machen. Weiter so - Du bist auf dem richtigen Weg!

Großkampftag für die TCMK-Jugend: bei einer Reihe von Turnieren waren die Nachwuchsspieler des TCMK im Einsatz. Dabei gab es sehr erfreuliche Ergebnisse. Bei den Ulmer Stadtmeisterschaften konnte Levin Hegele seinen Siegeszug fortsetzen und durfte sich über den U12-Titel freuen. Nick Berens musste sich beim FLTA in Murr in der U14 erst im Finale geschlagen geben und wurde Zweiter. Beim Volleycup in Friedrichshafen gab es 1. Plätze für Mila Berens (U10) und Francesca Parcelli (U14), einen 2. Platz für Leon Schwarz (U10) und 3. Plätze für Felix Schöllhammer (U10) und Lilli Stützenberger (U14). Letztlich gelang auch noch Johanna Öxle ein 3. Platz in der U14 beim Turnier in Taufkirchen bei München. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen.

Zwei Bezirksmeistertitel für den TCMK

Auf ein weiteres erfolgreiches Turnierwochenende dürfen Francesca Parcelli und Levin Hegele zurückblicken. Nachdem sich die beiden bei den Bezirksmeisterschaften in Biberach kurz vor Weihnachten bereits in der U12 jeweils den dritten Platz erspielt hatten, gingen sie diesmal in ihrer eigentlichen Alterklasse - der U11 - an den Start. Dabei ließ Levin überhaupt nichts anbrennen und wurde als Topgesetzter seiner Favoritenrolle vollkommen gerecht. In seinen 3 Matches gab er insgesamt lediglich 8 Spiele ab.

Ganze 11 Spiele waren es bei der an Position 2 gesetzten Francesca Parcelli - davon gleich 7 im Auftaktmatch. Nach einem Sieg im Halbfinale mit 6:0 6:0, machte Francesca im Endspiel ihr Meisterstück, indem sie ihre Dauerrivalin aus Ehingen deutlich in 2 Sätzen bezwingen konnte.

Herzlichen Glückwunsch zu einer tollen Leistung und weiter so.

Erfolgreiches Wochenende

Ein erfolgreiches Wochenende für Levin Hegele und Francesca Parcelli. Mit einer beeindruckenden Leistung startet Levin Hegele in die Saison 2020. Als Nummer 5 der Setzliste marschierte er in der U11 ohne Satzverlust bis ins Finale des Champions Bowl. Auch hier ließ er nichts anbrennen und belohnte sich mit dem Turniersieg. Auch Francesca Parcelli maschierte beim selben Turnier in der U11 bis ins Endspiel. Allerdings hatte ihre Gegnerin knapp die Nase vorn. Trotzdem auch von ihr ein toller Saisonstart. Weiter so.

So kann das Jahr weiter gehen!

Mit einem grandiosen Turniersieg startete Nick Berens in das Tennisjahr 2020. Beim FLTA Wintercup der First Line Tennis Academy hatte er in der Altersklasse U14 gleich 4 schwierige Gegner aus dem Weg zu räumen. Bereits in der ersten Runde musste er bei seinem Erfolg im Matchtiebreak äußerst hart kämpfen. Anschließend wurde es auch nicht leichter, aber Nick hatte einen Lauf. Im Halbfinale und Finale und besiegte nacheinander die Nummer 1 und 2 der Setzliste und durfte sich somit über einen optimalen Start in das Tennisjahr freuen.

Wir gratulieren Nick zu diesem tollen Turniersieg und sind stolz auf diese Leistung. Weiter so!

Knapp am Finale vorbei 

 

Johanna Öxle erzielte bei den Württembergischen Hallen-Jugendmeisterschaften einen hervorragenden 3. Platz. Dabei nahm sie in der Altersklasse U13 im Viertelfinale die Nummer 2 der Setzliste mit 6:1 6:0 auseinander. Auch im Halbfinale legte Johanna einen guten Start hin und gewann den ersten Satz mit 6:3. Es sah fast so aus, als wäre die Finalteilnahme in der Tasche, doch leider musste sich Johanna dann am Ende geschlagen geben. Ein stolzer 3. Platz war das Endergebnis. Weiter so!

Leon Möller Vize-Bezirksmeister Herren B in Konstanz

 

Unser 13-jähriger Leon Möller kämpfte sich bei den offenen Bezirksmeisterschaften der Herren in Konstanz (badischer Tennisverband) bis ins Finale durch. Dabei musste der TCMK-Nachwuchsspieler drei Mal in den dritten Satz ran und konnte die Matches durch seine beeindruckende Nervenstärke in diesem jungen Alter für sich entscheiden. Erst im Finale musste sich Leon geschlagen geben. Auch wenn er gegen seinen Konstanzer Gegner in zwei Sätzen das Nachsehen hatte, kann Leon auf ein stolzes Ergebnis zurückblicken.

Weiter so und viel Glück für die nächsten Turniere!

Beim zweiten Teil der Hallenbezirksmeisterschaften U12-U18 in Biberach schafften unsere Nachwuchsspieler 2 weitere Podestplätze. Verantwortlich dafür waren Johanna Öxle und Nick Berens, die beide eine Altersklasse höher in der U14 an den Start gingen. Dabei gelang Johanna im Halbfinale die Überraschung, die topgesetzte Spielerin zu bezwingen und ins Endspiel einzuziehen. Trotz erneut toller Leitung, musste sie dort ihrer Gegnerin zum Bezirksmeistertitel gratulieren. Für Nick war hingegen im Halbfinale Schluss. Auch er musste gegen die Nummer 1 der Setzliste ran und konnte das Match sehr offen gestalten. Letztlich setzte sich aber die größere Routine des älteren Spielers durch.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

Drei Mal Platz 3

 

Für den Nachwuchs des TCMK gab es am ersten Wochenende der Jugend-Hallenbezirksmeisterschaften in Biberach 3x den dritten Platz. Für das tolle Ergebnis sorgten Leon Möller (U13), Francesca Parcelli und Levin Hegele (beide U12). Ausgespielt wurden die Altersklassen U12 und U13. Am kommenden Wochenende stehen die Altersklassen U14-18 auf dem Programm, wo in der U14 Johanna Öxle, Nick Berens und Maurice Chevalier gemeldet sind. Im Januar folgen dann die jüngeren Altersklassen, bei denen Francesca und Levin dann erneut starten werden, dann aber in ihren eigentlichen Altersklassen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Leon, Francesca und Levin.

Das Wochenende nutzten einige Nachwuchsspieler des TCMK zur Turnierreise nach Augsburg, um dort am deutschen Ranglistenturnier teilzunehmen. Am erfolgreichsten verlief das Turnier für Nick Berens, der in der Altersklasse U14 bis ins Finale kam. Auf dem Weg dorthin nahm er auch Maurice Chevalier aus dem Turnier. Im Endspiel war Nick allerdings dem Topgesetzten in 2 Sätzen unterlegen. Auch Johanna Öxle schaffte es auf die Medaillenränge. Dabei ging sie eine Altersklasse höher in der U16 an den Start. Im Halbfinale musste sich Johanna jedoch der späteren Siegerin geschlagen geben.

1. Platz und 2. Platz

Die Freiluftsaison neigt sich so langsam dem Ende zu und somit stehen auch die letzten Turniere an. Beim deutschen Ranglistenturnier in Stockach wurde hier Nick Berens seiner Favoritenrolle als Topgesetzter vollens gerecht und holte sich den Turniersieg in der U14 ohne in die Nähe eines Satzverlustes zu kommen. Ein tolles Ergebnis verzeichnete auch Felix Schöllhammer beim beliebten Bofrost-Kleinfeld-Turnier in Altshausen. In der U8 ging es für Felix bis ins Endspiel, was er zwar verlor, er sich aber über einen schönen Pokal und einen Tennisschläger freuen durfte.

Juniorinnen scheitern knapp

 

Eine knappe und unglückliche Niederlage gab es für unsere Juniorinnenmannschaft gegen den TC Ditzingen. Als Vertreter des Bezirk F hatte man sich für die Endrunde um die WTB-Meisterschaft qualifiziert. Während Johanna Öxle die Mädels mit einer souveränen Leistung mit 1:0 in Führung brachte, war Zoe Riddel in ihrem Einzel chancenlos. Bianca Thiemann und Juliana Treyer mussten beide in Matchtiebreak, die leider beide hauchdünn verloren gingen. Somit mussten beide Doppel gewonnen werden, was leider nicht gelang. Lediglich Doppel 1 war siegreich, während Doppel 2 den kürzeren zog. Insgesamt war es sehr schade, weil Sieg im MTB hätte ausgereicht, weil die Spiele zugunsten des TCMK waren. Trotz der Niederlage war es eine tolle Saison der Juniorinnen.

Maurice Chevalier holt sich den Titel in Weingarten

 

Einen tollen Erfolg feierte Maurice Chevalier bei den Ribo-Open in Weingarten. Maurice ist als jüngster Teilnehmer gestartet und feierte seinen allerersten Turniersieg überhaupt und das ausgerechnet bei einem Herren-Turnier. Maurice ist das Beste Beispiel, wie sich Trainingsfleiß auszahlt und die Ergebnisse manchmal unerwartet folgen. 

Herzlichen Glückwunsch 

Johanna Öxle knapp am Turniersieg vorbei

 

Nachdem sich Johanna Öxle in der Vorwoche in Markdorf mit dem 2. Platz begnügen musste, hatte sie auch in dieser Woche im Finale das Nachsehen. Beim Ranglistenturnier in Augsburg unterlag sie in der Altersklasse U14 erst nach hartem Kampf im Matchtiebreak mit 6:2 2:6 4:10. Bis dahin hatte sie sich in allen drei vorherigen Spielen souverän durchgesetzt. Auch wenn es im Endspiel nicht ganz gereicht hat, war es von Johanna wieder ein tolles Turnier.

TCMK Jugend erfolgreich beim Turnier in Markdorf

 

Recht erfolgreich verlief das deutsche Ranglistenturnier für die Nachwuchsspieler des TCMK. In überzeugender Manier sicherte sich Nick Berens den Turniersieg in der Altersklasse U14. Als Topgesetzter ließ er keinen seiner Gegner auch nur in die Nähe eines Satzgewinns kommen und siegte auch im Endspiel mit 6:3 6:0. Eine tolle Leistung zeigte auch Johanna Öxle in der U16. Den 2. Satz des Finales gegen die 2 Jahre ältere Favoritin konnte Johanna sehr offen gestalten, bevor sie ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren musste. Mit Max Reinhart durfte sich in der U16 ein weiterer Spieler mit Meckenbeurer Wurzeln über den Turniersieg freuen.

Juniorinnen werden Bezirksmeister 2019

 

In einem Entscheidungsspiel gegen den TC Westerheim wurde der Bezirksmeister bei den 4er Mannschaften der Juniorinnen ausgespielt. Beide Teams hatten sich in ihrem Gruppen jeweils sehr souverän durchgesetzt. In diesem Finalspiel konnten sich unsere Mädels schließlich in einem engen Match mit 3:3 aufgrund von 2 mehr gewonnen Sätzen durchsetzen. Mit dem Sieg haben sich Johanna Öxle, Bianca Thiemann, Zoe Riddell und Juliana Treyer als eines von 6 Teams für die Endrunde um die Württembergische Meisterschaft qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch

3. Platz für Bianca Thiemann

 

Unser Nachbarverein TA TSG Ailingen veranstaltete mit dem 1. Nationale Bodenseeturnier ein deutsches Jugendranglistenturnier. Neben einem attraktiven Teilnehmerfeld glänzte die Veranstaltung mit einer tollen Organisation. Der Verein hatte sich dafür mächtig ins Zeug gelegt. Dafür ein ganz großes Kompliment. Wir freuen uns heute schon auf eine Fortsetzung in 2020.

Auch die TCMK-Jugend nahm mit 7 Spielern am Turnier teil. Die meistens Cracks zeigten auch gute Leistungen, aber einzig Bianca Thiemann konnte sich mit dem 3. Platz in der U18 einen Pokal sichern. Herzlichen Glückwunsch

Turniersieg von Leon Schwarz

 

Über einen tollen Turniersieg darf sich Leon Schwarz freuen. Bei der VTV-Kids-Challenge im österreichischen Dornbirn konnte sich das Nachwuchstalent in der Altersklasse U9 gegen seine zum Teil älteren Gegner durchsetzen. In allen seinen 5 Spielen konnte Leon seine technische Überlegenheit ausspielen und sich souverän sein ersten Turniersieg in diesem Sommer sichern.

Johanna und Nick holen sich den 3. Platz bei den Württembergischen Jugendmeisterschaften

 

Mit tollen dritten Plätzen kehrten Johanna Öxle und Nick Berens von den Württembergischen Jugendmeisterschaften aus Stuttgart zurück. Auf der Anlage des TC Doggenburg starten beide Youngsters in der Altersklasse U13. Für beide ist der Halbfinaleinzug der bisher größte Erfolg. Mit Leon Möller war noch eine weitere Nachwuchshoffnung des TCMK bei den Titelkämpfen am Start. Auch wenn sich Leon im 1. Spiel in einem Dreisatzmatch geschlagen geben musste, kann er auf eine tolle Erfahrung zurückblicken. Weiter so!

Felix Dunger wird Bezirksmeister bei den Herren B - Leon Möller Zweiter bei den Herren C

 

Bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren, wurden insgesamt 7 Titel auf der Anlage des TCMK ausgespielt. Über 4 Tage wurde bei besten Tenniswetter großartiger Tennissport geboten. Auch der gastgebende TCMK durfte sich durch den Sieg von Felix Dunger bei den Herren B über einen Bezirksmeistertitel freuen. Darüber hinaus gelang dem 13-jährigen Leon Möller ein toller 2. Platz bei den Herren C. Unser Verein zeigte sich bei der Durchführung des Turniers erneut von seiner besten Seite. Entsprechend möchten wir uns bei allen Helfern und Kuchenspendern bedanken. Der größte Dank geht aber an Anne und Simone, die über 4 Tage mit vollem Einsatz die Bewirtung gemanagt haben.

 TCMK erhält erneut Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit

 

Die WGV Tennis-Cup Jugendbezirksmeisterschaften waren die ideale Veranstaltung, um die Vereine mit dem „Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit“ auszuzeichnen. Entsprechend fand im Bezirk Oberschwaben/Alb-Donau die Übergabe am 26. Mai 2019 beim TC Ravensburg statt. Der Endspieltag bot dem Bezirksvorsitzenden Gernot Maier den entsprechenden Rahmen. Unter den 11 ausgezeichneten Vereinen war erneut auch der TCMK, der seit 2009 ununterbrochen zum Kreis der Preisträger gehört.

Nick Berens erstmals Bezirksmeister

 

Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften in Ravensburg gelang dem Nachwuchs des TCMK 3x den Sprung aufs Podest. Dabei konnte sich Nick Berens nach mehreren Vizemeisterschaften erstmals den Titel sichern. In einem rein Meckenbeurer Finale der U13 konnte sich Nick hauchdünn gegen Leon Möller mit 6:3 3:6 10:8 durchsetzen. Trotz der unglücklichen Niederlage kann auch Leon auf ein tolles Turnier zurückblicken. Mit Johanna Öxle hatte der TCMK auch bei den U13 weiblich ein heißes Eisen im Feuer. Allerdings musste sich Johanna ihrer Dauerrivalin aus Schwendi ganz knapp mit 4:6 6:3 7:10 geschlagen geben. Allen dreien HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und viel Erfolg bei den Württembergischen Meisterschaften.

Willhelm-Schussen-Grundschule erneut Kreismeister

 

Wie im Vorjahr konnte sich die Wilhelm-Schussen-Grundschule Kehlen den Titel des Kreismeisters im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia sichern. Das Team mit Leon Schwarz, Simon Voigt, Felix Schöllhammer und Laurin Stocker besteht ausschließlich aus Spielern des TCMK. Damit geht es zum Regierungspräsidium-Finalturnier nach Tübingen. Herzlichen Glückwunsch - weiter so.

 Finalturnier des Raiffeisenbank-Grundschulen-Cup 2019

 

Mit dem Finalturnier in der Humpishalle Brochenzell endete der Raiffeisenbank-Grundschulen-Cup 2019. In 4 Schulturnieren in Brochenzell, Kehlen, Liebenau und Meckenbeuren hatten sich 64 Finalisten für das Endturnier im Low-T-Ball-Tennis qualifiziert. Für die Sieger gab es tolle Pokale, Sachpreise und Urkunden. Die Raiffeisenbank Oberteuringen-Meckenbeuren unterstützt finanziell die Turnierserie seit dem Jahr 2012.

Mit dem Kids-Day startete der TCMK in die Saison.

 

Das Wetter machte dem geplanten Familientag einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der kühlen Temperaturen und des Regens verzichtete man auf die Programmpunkte wie Cardio-Tennis, Aufschlaggeschwindigkeitsmessung, Schlägertest, Tennisdemonstrationen und Schnuppertraining und veranstaltete lediglich den traditionellen Kidsday. Bei diesem hatten die über 30 Kinder eine Spiel- und Spaßrunde mit 8 Stationen zu durchlaufen und dabei möglichst viele Punkte zu sammeln. Als Belohnung gab es für die Teilnehmer Urkunden, Medaillen und Pokale. Das Video gibt es unter "Jugend/Kidsday".

Johanna Öxle startet erfolgreich in die Freiluftsaison

 

Beim Jugendturnier in Überlingen durfte sich Johanna Öxle über den ersten Turniersieg der noch jungen Freiluftsaison freuen. In der Altersklasse U14 war die 13-jährige Bezirkskaderspielerin an Position 1 gesetzt. Ihrer Favoritenrolle wurde Johanna absolut gerecht und blieb in allen drei Spielen ohne Satzverlust. Auch im Finale lies sie ihrer Gegnerin aus Empfingen beim 6:3 und 6:3 keine Chance.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem äußerst souveränen Turniersieg

AND THE WINNER IS ..... TCMK!

Der TCMK gewinnt die Flossdance Challenge bei Stachiswelt. Matthias Stach ist ein bekannter Moderator und Freund vieler Tennisstars, der seit Jahren sehr erfolgreich und unterhaltsam gemeinsam im Duett mit Boris Becker von den Grand-Slam-Turnieren in Paris, New York und Melbourne berichtet. Somit dürfen wir uns auf einen gemeinsamen Tag mit Stachi bei uns in Meckenbeuren freuen.

JANUAR 2019

DAS ERSTE EXCELLENCE-DIPLOM in ganz Baden-Württemberg


Kleinfeldturnier in Wangen

 

Über einen tollen dritten Platz darf sich Alexander Schwarz freuen. Beim Kleinfeldturnier in Wangen zeigte er eine sehr erfreuliche Leistung, die ihn bis ins Halbfinale brachte. Dort war er allerdings gegen den späteren Turniersieger chancenlos. Unverkennbar waren die Fortschritte, die Alex in den letzten Wochen gemacht hat. Beim gleichen Turnier war auch Leon Schwarz am Start, der sich allerdings in einer sehr schweren Gruppe nicht für die Halbfinals qualifizieren konnte. Trotzdem konnte auch er mit seinem Abschneiden zufrieden sein. Mit den beiden Nachwuchs-Cracks sieht die Zukunft des TCMK "SCHWARZ" aus.

Turniere am Wochenende

 

Beim Kleinfeldturnier in Schwendi holte sich Niklas Raff in der U10 den 2. Platz im Einzel und im Doppel. Das Einzelfinale musste er knapp abgeben, nachdem er gegen seinen Finalgegner im Gruppenspiel noch deutlich gewonnen hatte. Alexander Schwarz kämpfte sich in der U8 bis ins Achtelfinale und Leon Schwarz musste sich im Viertelfinale in der selben Altersklasse dem amtierenden Bezirksmeister und späteren Finalisten mit 3:4 geschlagen geben. Bei den Hallenbezirksmeisterschaften in Biberach erreichte Nick Berens den 3. Platz. Im Halbfinale war er dem späteren Bezirksmeister in 2 Sätzen unterlegen.

Turnierergebnisse vom Wochenende

 

Ein erfolgreiches Turnierwochenende gab es für die beiden Aushängeschilder des TCMK. Nick Berens durfte sich beim deutschen Ranglistenturnier in Krumbach über den Turniersieg freuen. An Position 2 der Setzliste spielte er sich recht problemlos bis ins Endspiel, wo er sich im Matchtiebreak gegen den Topgesetzten durchsetzen konnte. Die topgesetzte Spielerin war auch für Johanna Öxle die Gegnerin im Endspiel der Hallenbezirksmeisterschaften U12 in Biberach. Auch Sie war an Postion 2 gesetzt, musste Ihrer Gegnerin allerdings zur Bezirksmeisterschaft gratulieren.

Jugendmeisterschaften beim Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen

Bei optimalem Tenniswetter fanden die Jugendmeisterschaften des Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen statt. Knapp 30 Jugendliche spielten in 5 Disziplinen ihre diesjährigen Titelträger aus.

Die Platzierungen: 

Profi-Cup: 1. Nick Berens 2. Johanna Öxle 3. Alice Harter

Halbpofi-Cup: 1. Nikita Schreiner 2. Niklas Raff 3. Levi König

Next Generation-Cup Jungen: 1. Leon Schwarz 2. Alexander Schwarz 3. Claudio Straub

Next Generation-Cup Mädchen: 1. Isabella Jocham 2. Emilia Maier 3. Mila Berens

Rundlauf-Championat: 1. Nick Berens 2. Nico Thiemann 3. Nikita Schreiner

Turniersiege für Leon Schwarz und Nick Berens

 

Mit 2 Turniersiegen war es ein erfolgreiches Wochenende für den TCMK. Beim Bofrost Kleinfeldturnier in Altshausen ging der TCMK mit 9 Nachwuchs-Cracks an den Start. Auf das Siegerpodest schaffte es schließlich Leon Schwarz in der U8, der sich neben den ersten Turniersieg auch über einen neuen Tennisschläger freuen durfte. Hingegen hat Nick Berens bei Turniersiegen bereits eine gewisse Routine und beim Turnier in Stockach kam in der U12 ein weiterer hinzu. Nichts ganz gereicht hat es diesmal bei Johanna Öxle beim gleichen Turnier. Als Zwölfjährige trat sie in der U16 an und erreichte trotzdem das Endspiel in dem sie sich jedoch geschlagen geben musste.

Erneuter Turniersieg für Nick Berens

 

Bereits seinen dritten Turniersieg in diesen Sommerferien feierte der zwölfjährige Nick Berens. Beim Schmugglerbucht-Cup in Konstanz war Nick an Position 2 gesetzt und ließ in keinem seiner 4 Spiele Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht. 

Nach einem Freilos in Runde 1, siegte Nick 6:0/6:0 (2. Runde), 6:2/6:2 (3. Runde) und 6:4/6:2 (Halbfinale). Das engste Match war das Finale, welches mit 6:3 und 6:4 für Nick endete. 

Herzlichen Glückwünsch zu einem weiteren tollen Turnier.

Turniere in Markdorf und Überlingen

 

Starke Woche für den TCMK-Nachwuchs. Nick Berens gewinnt bei den Albert Weber Open in Markdorf die Kategorie U12. Bis ins Finale ließ er nichts anbrennen und auch im Endspiel hatte er seinen Gegner aus Isny voll im Griff.  Souverän sicherte er sich so den Turniersieg. Die ebenfalls 12-jährige Johanna Öxle spielte wie auch beim Turnier in Überlingen in der U14 eine Altersklasse höher. In beiden Turnieren zeigte Johanna eine starke Leistung und musste sich beides Mal erst im Finale den älteren Gegnerinnen geschlagen geben.

Der TCMK ist stolz auf so tolle Ergebnisse - weiter so

Erfolgreiche Turnierwoche für Nick Berens

 

Doppelten Grund zur Freude hatte Nick Berens bei seinen beiden Turnierteilnahmen zu Beginn der Sommerferien. Beim Turnier im hessischen Hünfeld war Nick an Position 1 gesetzt und ließ in allen 4 Begegnungen keinem seiner Gegner eine Chance. Ohne Satzverlust sicherte sich Nick souverän den Turniersieg.

Beim Turnier in Calw war Nick an Position 2 gesetzt. Mit 3 Siegen zog er ins Endspiel gegen den topgesetzten Spieler ein. Nachdem Nick den ersten Satz mit 5:7 abgeben musste, ließen auch die Kräfte etwas nach, sodass er schließlich seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste.

Gratulation zu einem tollen Start in den Turniersommer.

Johanna Öxle weiter nicht zu stoppen

 

Nach dem Bezirksmeistertitel in der vergangene Woche, lies Johanna Öxle auch beim Champions Bowl Turnier in Weingarten keiner ihrer Gegnerinnen eine Chance. In ihren 4 Spielen gab Johanna insgesamt nur 4 Spiele ab und qualifizierte sich somit souverän für das Masters in Karlsruhe. Beim Turnier in München durfte sich Johanna dann eine Woche später über einen 2. Platz in der AK U14 freuen.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Ulm erreichte Oliver Dunger in der Altersklasse Herren 50 den 2. Platz. Im Finale musste er sich im Matchtiebreak geschlagen geben.

Johanna Öxle wird zum ersten Mal Bezirksmeisterin U12

 

Bei den Jugendbezirksmeisterschaften in Biberach durften sich die Nachwuchs-Cracks des TCMK über ein erfolgreiches Turnier freuen. Besonders erfreulich verlief es dabei für Johanna Öxle, die sich in der Altersklasse U12 über ihre erste Bezirksmeisterschaft freuen durfte. Mit Niklas Raff (U10) und Nick Berens (U12) schaffte es zwei weitere Talente des TCMK bis ins Finale. Beide mussten sich jedoch mit der Vizemeisterschaft begnügen. Auch in der jüngsten Altersklasse U8 gibt es eine vordere Platzierung zu vermelden. Alexander Schwarz gelang hier ein erfreulicher dritter Platz.

Grundschule Kehlen siegt  bei Jugend trainiert für Olympia

 

Mit einer souveränen Teamleistung entschied das Tennis-Team der Wilhelm-Schussen-Grundschule in Kehlen die Kreismeisterschaften der Grundschulen für sich und zieht somit in die nächste Runde ein. Das Team bestehend aus Leon Schwarz, Tina Treyer, Isabella Jocham, Jakob Rietzler und Maja Ratzmann - allesamt Spieler des TCMK - siegte gegen die Pestalozzi-Schule aus FN deutlich mit 5:1 und gegen die Swiss International School aus FN mit 6:0. Die nächste Runde findet am 17.05.2018 in Ravensburg/Berg statt. Hier geht es bereits um den Titel im Regierungspräsidium Tübingen, wofür wir den Jungs und Mädels feste die Daumen drücken.

KidsDay macht Lust auf die Tennissaison!

 

Bei grandiosem Wetter startete der TCMK mit dem Kidsday in die Tennissaison. Über 50 Kinder folgten der Einladung des Vereins und nahmen bei der diesjährigen Auftaktveranstaltung teil. Auf einer Spiel- und Spaßrunde mussten die Kids 8 Stationen durchlaufen, bevor sie nach knapp 4 Stunden schließlich die Pokale, Medaillen und Urkunden in Empfang nehmen durften.

Gelungener Saisonstart!

 

Besser hätte der Start in die Freiluftsaison nicht sein können. Beim deutschen Ranglistenturnier in Überlingen durfte sich der TCMK-Nachwuchs gleich über 2 Turniersiege freuen. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs ging der Titel in der Altersklasse U12 nach Meckenbeuren. Die Sieger waren einmal mehr Johanna Öxle und Nick Berens. Beide Nachwuchs-Cracks blieben während des gesamten Turniers ohne Satzverlust. So kann die Saison weitergehen.

Herzlichen Glückwunsch.

Gute Ergebnisse am Wochenende!

 

Die Hallensaison neigt sich so langsam dem Ende zu, aber die Erfolge unserer Nachwuchsspieler gehen weiter. Beim Champions Bowl in Neckartenzlingen gelang zwar kein Turniersieg, mit einem zweiten und einem dritten Platz gab es trotzdem ein sehr erfolgreiches Abschneiden. Dabei musste sich Nick Berens in der U12 bei seiner Finalniederlage mit 3:6 6:3 und 9:11 nur hauchdünn geschlagen geben. Für Johanna Öxle war bereits eine Runde früher Schluss. Sie musste ebenfalls in der U12 bereits im Halbfinale eine Zweisatz-Niederlage hinnehmen. Glückwunsch!

Knapp am Turniersieg vorbei!

 

Nur knapp musste sich Bezirkskaderspieler Nick Berens beim Ranglistenturnier in München geschlagen geben. In der bayerischen Landeshauptstadt war Nick in der Altersklasse U12 an Position 1 gesetzt. Entsprechend selbstbewußt spielte er sich durch die ersten Runden. Nach drei klaren Zweisatz-Siegen zog das Nachwuchstalent souverän ins Endspiel ein. Dort wartete mit der Nummer 2 der Setzliste ein alter Bekannter. Allerdings musste Nick trotz einer tollen Leistung und großer Kämpferqualitäten seinem Gegener zum Turniersieg gratulieren. Auf das 4:6 7:6 7:10 kann Nick aber durchaus Stolz sein.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

28.01.2018

Erfolgreiches Wochenende für die TCMK Spieler/innen

Erfolgreiches Wochenende für die TCMK Spieler!

Volley Cup 2018 in Friedrichshafen

Insgesamt 11 Jungs und Mädels des TCMK nahmen beim jährlichen Volleycup in Friedrichshafen teil. Das Turnier wird für alle Altersklassen im Kleinfeld mit einem Softball gespielt und eignet sich insbesondere als Einstieg in den Turniersport. Trotzdem haben auch die älteren Spieler sehr viel Spaß an diesem Turnier, sodass auch einige gestandene Cracks an der Veranstaltung teilnahmen. In den verschiedenen Altersklassen waren auch einige unserer TCMK-Kids sehr erfolgreich. 

1. Plätze für Leon Schwarz (U8), Tina Treyer (U10) und Juliana Treyer (U14)

2. Plätze für Alexander Schwarz (U8), Isabella Jocham (U10) und Timo Arnold (U14)

3. Platz für Kilian Däumling (U14)

4. Platz für Kilian Knaier (U8)

Deutsches Ranglistenturnier in Balingen

Die beiden Nachwuchsspieler "Nick Berens" und "Johanna Öxle" eilen Woche für Woche von Erfolg zu Erfolg. Nachdem sich Nick in der Vorwoche über einen dritten Platz freuen durfte, gelang ihm beim Ranglistenturnier in Balingen in der U12 der erste Turniersieg 2018. Auch Johanna Öxle schaffte es beim gleichen Turnier in der U12 bis ins Endspiel. Im Gegensatz zu letzter Woche konnte sie dieses allerdings nicht für sich entscheiden und musste sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben.

Erneut ein tolles Wochenende für die beiden - weiter so.

Bezirksmeisterschaften U10 & DTB Ranglistenturnier Villingen

Mit einem zweiten Platz in der AK U10 kehrte Niklas Raff von den Jüngsten-Bezirksmeisterschaften in Biberach zurück. Lediglich gegen den neuen Bezirksmeister vom SSV Ulm 1846 musste er sich nach einem ganz engen ersten Satz geschlagen geben.

Beim deutschen Ranglistenturnier in Villingen durfte sich Johanna Öxle über den zweiten Turniersieg in diesem Jahr freuen. An Position drei der U12-Setzliste, gab sie im ganzen Turnier keinen Satz ab. Beim gleichen Turnier durfte sich Nick Berens über einen dritten Platz in der AK 12 freuen. Im Halbfinale musste sich Nick dem an Position 2 gesetzten Spieler geschlagen geben.

Turnierergebnisse aus Neckartenzlingen und München

Auch an diesem Wochenende waren wieder einige Nachwuchsspieler des TCMK bei verschiedenen Turnieren im Einsatz. Dabei schaffte es Kaderspieler Nick Berens beim Champions Bowl Turnier in Neckartenzlingen in der Altersklasse U12 bis ins Endspiel. Dort musste er sich allerdings Württembergs Nummer 1 geschlagen geben.

Ungeschlagen blieben jedoch Kilian Däumling und Maurice Chevalier bei einem LK-Tagesturnier in St. Emmeram in der Nähe von München. Beide konnte sich durch jeweils zwei Siege wichtige Punkte für ihre Leistungsklassen erspielen.

Allen herzlichen Glückwunsch.

Johanna Öxle auch im neuen Jahr erfolgreich

Auch das neue Jahr beginnt für Johanna Öxle überaus erfolgreich. Beim Ranglistenturnier in Krumbach durfte sich Johanna über den ersten Turniersieg 2018 freuen. An Position 2 gesetzt, konnte sie sich im Wettbewerb U12 gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch! 

Platz 3 für Nick Berens 

Beim deutschen Ranglistenturnier in Pfronten nahm mit Nick Berens auch ein Spieler des TCMK teil. Der Bezirkskaderspieler konnte sich mit 2 Erfolgen bis in Halbfinale spielen. Dort musste er sich allerdings der Nummer 1 der Setzliste geschlagen geben. Mit dem dritten Platz konnte Nick allerdings durchaus zufrieden sein.

 

Ergebnisse Jugend-Bezirksmeisterschaften

An den vergangenen beiden Wochenenden fanden im Bezirksstützpunkt Biberach und in der Tennishalle Berg/Ravensburg die Bezirksmeisterschaften des Tennisbezirks F in den Altersklassen U12-18 statt. Dabei konnten sich die Nachwuchstalente des TC Meckenbeuren-Kehlen dreimal unter den Besten platzieren. Max Reinhart gelang in der U14 der 2. Platz, Nick Berens und Johanna Öxle wurden in den Altersklassen U12 jeweils Dritte.

Kleinfeldturnier in Schwendi und Bezirksmeisterschaften U11

Beim Kleinfeldturnier in Schwendi nahmen mit Niklas Raff, Leon und Alexander Schwarz auch 3 Teilnehmer des TCMK daran teil. Während sich Niklas in der U10 über Platz 3 freuen durfte, standen für Leon und Alexander eher die guten Leistungen im Vordergrund.

Bei den Bezirksmeisterschaften in Biberach gab es den ersten Podestplatz für den TCMK. Johanna Öxle gelang in der Altersklasse U12 Platz 3. Dagegen musste sich Ruben Paredes nach 2 Siegen erst im Finale des Qualifikationsturniers der U12 geschlagen geben.

Jugendmeisterschaften 2017

Als letztes Highlight der Freiluftsaison standen beim Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen die diesjährigen Jugendmeisterschaften an. Über 30 Teilnehmer kämpften dabei bei optimalem Tenniswetter um die Pokale in vier Disziplinen. Das traditionelle TCMK-Rundlauf-Championat bildete den krönenden Abschluss einer rundum gelungenen Jugendmeisterschaft

Villingen in der Hand von TCMK

Ein äußerst erfolgreiches Wochenende gab es für den Tennisnachwuchs des TCMK. Beim deutschen Ranglistenturnier in Villingen durfte der TCMK gleich doppelt jubeln. Sowohl Johanna Öxle in der U12 als auch Max Reinhart in der U14 ließen ihren Gegnern keine Chance und sicherten sich die Turniersiege in ihren Altersklassen.

Herzlichen Glückwunsch!

Siegesserie von Johanna Öxle gerissen

Auch wenn die Siegesserie nach den Turniererfolgen von Memmingen und Überlingen gerissen ist, zeigte Johanna Öxle beim deutschen Ranglistenturnier erneut eine tolle Leistung und musste sich erst im Finale der topgesetzten ein Jahr älteren Spielerin aus Villingen geschlagen geben. Ebenfalls in Markdorf erreichte Niklas Raff den dritten Platz in der U9. Beim internationalen Tennisturnier der Kategorie 1 in Renningen/Rutesheim überzeugte Max Reinhart in der Qualifikation der Altersklasse U14 und schaffte den Sprung ins Hauptfeld. Dort musste er sich allerdings einem Tschechen geschlagen geben.

Johanna Öxle gewinnnt auch in Überlingen

Die Erfolgswelle von Johanna Öxle hält weiter an. Auch beim deutschen Ranglistenturnier in Überlingen blieb das Nachwuchstalent in der Altersklasse U12 ungeschlagen und holte sich einen weiteren Turniersieg.

Johanna Öxle scheitert erst im Finale

Beim deutschen Ranglistenturnier in Sindelfingen zeigte Johanna Öxle eine tolle Leistung. Im U11-Wettbewerb, welcher zur Turnierserie Süd zählt, glänzte Johanna mit drei souveränen Siegen und damit den Einzug ins Endspiel. Auch im Finale zeigte Johanna tolles Tennis und hielt das Spiel lange offen. Letztlich musste sie jedoch ihrer Böblinger Gegnerin, die vergangene Woche noch im Halbfinale bei den Württembergischen Meisterschaften stand, zum Sieg gratulieren. 

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

3 Podestplätze bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

Bei den diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften in Bad Schussenried blieb unser Tennisnachwuchs zwar ohne Titel, mit der Finalteilnahme durch Niklas Raff in der U9 und zwei dritten Plätzen durch Johanna Öxle (U11) und Max Reinhart (U14) war das Abschneiden trotzdem recht erfreulich.

Herzlichen Glückwunsch an alle 3

Toller Saisonauftakt für Nick Berens

Ein toller Start in die Freiluftsaison gelang Nick Berens beim Ranglistenturnier in Göppingen. Nach zwei Auftaktsiegen konnte der an Position drei gesetzte Nick auch im Halbfinale die Nummer zwei des Turniers klar in die Schranken weisen. Erst im Endspiel musste er sich dem Topgesetzten Spieler in zwei Sätzen geschlagen geben. Mit dieser Frühform können die kommenden Sandplatzturnier kommen.

Herzlichen Glückwunsch.

Tennissaison startet mit dem Kidsday

Bei kaltem aber trockenem Wetter nahmen über 30 Kinder beim KIDSDAY des Tennisclub Meckenbeuren-Kehlen teil. Die Veranstaltung war der Auftakt zur diesjährigen Tennissaison. Teilnehmen konnten Kinder bis 10 Jahre wobei das Jüngste erst drei Jahre alt war.

Events 2017/18/19/20/21

Corona can´t stop us!

Mouratoglou Academy, Imperia 2019

Nizza Monte Carlo 2019

Sommercamp 2018

TCMK Zeltlager 2018

Paris-French Open 2018 

Rom - ATP Masters 2018

ATP Masters in Rom 2017

Germany vs Austria 

TCMK Kids Day 2017

 

TCMK-Vorhand

TONI NADAL DIPLOM

DAS ERSTE

EXCELLENCE-DIPLOM

in ganz Baden-Württemberg

TENNISLEKTIONEN mit der NADAL-METHODE

Toni Nadal ist der Trainer von der spanischen Tennislegende "Rafael Nadal" und leitet die "Nadal Academy" in Manacor auf Mallorca. 

 

Rafael Nadal ist ein spanischer Tennisspieler.

Er ist aktuell Zweiter hinter Weltranglistenführer Novak Đoković und beendete bereits vier Saisons an der Spitzenposition Nr.1 der Weltrangliste.Er gewann bisher 17 Grand-Slam-Titel im Einzel und liegt damit auf Platz 2 der Rekordliste hinter Roger Federer.

Sein Preisgeld liegt bei: 103,251,975 $

3rd all-time leader in earnings

 

Seit 2018 ist es möglich, sich über ein einjähriges Ausbildungssystem von ihm zertifizieren zu lassen. Dabei bietet er über 100 Lektionen vom Kleinkind bis Profi an. 

 

Wir waren die ERSTEN in ganz Baden Württemberg und dürften seine Geheimnisse für den Tennissport, die er auch mit Rafael auf dem Platz geteilt hat, kennenlernen. 

 

Diese teilen wir gerne mit unseren Schülern ! 

 

Trainieren Sie bei uns wie Rafael Nadal! 

 

 

 

ANMELDUNG Sommercamps 2021

WooooooWWWW Promi Alarm!!!!

Eurosport Moderator "Matthias Stach

dreht bei uns "Stachis Wochenschau"

Liveticker Turnierergebnisse: 

Schüler - Tennisschule Schwarz

2011-2021 (Stand 15.07.2021)

 

auf Kreis,- Bezirks,- Verbands,- Nationalebene

 

90 Turniersiege

84 Viezemeisterschaften

102 Drittplatzierte

 

Mein Youtube kanal

Trainer